Die Damenreserve steigt in die Bezirksliga auf

Die Damenreserve steigt in die Bezirksliga auf
Kategorien: 2.Damen, Fußball Senioren Allgemein

Nachdem unsere zweite Damenmannschaft in den vergangenen vier Jahren immer knapp den Aufstieg verpasste, konnten sie nach einer sehr erfolgreichen Saison endlich den Aufstieg in die Bezirksliga feiern. 

 

Zunächst wurde unsere Damenreserve mit einem neuen Kreisligamodell überrascht. Die Kreisliga wurde in zwei Gruppen geteilt. Erst spielte man in der sogenannten Hinrunde gegen seine Gruppengegner mit einem Hin- und Rückspiel. Alle Spiele in der Hinrunde konnten unsere Damen für sich entscheiden mit einem deutlichen Punktekonto von 33 und einem Torverhältnis von 62:6. Danach wurden die beiden Gruppen neu gemischt und es ging in die Rückrunde mit neuen Begegnungen. Hier mussten unsere Mädels nur in einem Spiel Punkte lassen. Am Ende erreichte man mit einem Torverhältnis von 75:7 und 28 Punkten die Aufstiegsspiele. 

 

In der Meisterrunde ging es in zwei spannenden Spielen gegen die TuRa Elsen um den direkten Aufstieg in die Bezirksliga. Im Hinspiel legten unsere Damen zu Hause vor. In der ersten Halbzeit tasteten sich beide Mannschaften ab und auf beiden Seiten zeigte sich die Nervosität. Nach dem Seitenwechsel gingen die Gäste in der 60. Spielminute in Führung. Stefanie Kasprzok und Johanna Bürger drehten mit ihren Toren die Partie. Auch das Rückspiel in Elsen eine Woche später konnten die Damen mit 3:2 für sich entscheiden. Alina Risse und Johanna Bürger trafen zur 2:0 Pausenführung. In der zweiten Halbzeit machte Alina Risse mit ihrem zweiten Tor den Aufstieg fix.

 

Ein Fundament des Aufstiegs sind die anspruchsvollen Trainingseinheiten vom Trainer-Duo Volker Jagiella und Matthias Rennkamp. In dem Aufwärmprogramm von Co-Trainer „Jimmy“ Rennkamp haben sich die Laufstrecken von Training zu Training verlängert. Das führte zu einigen Verwunderungen bei den Spielerinnen. Trainer Volker Jagiella glänzte in jedem Training mit seinen gut durchdachten Pass- und Torschussübungen. Doch des Öfteren kam es vor, dass es bei den Spielerinnen bis kurz vor Schluss der Übung dauerte bis es klick gemacht hat und die Übung verstanden wurde. Ob das an der teilweise komplizierten Erklärung lag?! Naja, es hat anscheinend gefruchtet ;-)

 

Auch der Spaß ist über die Saison natürlich nicht zu kurz gekommen. Da gab es einige Situationen wo gelacht wurde. Zum Beispiel hat ein vollgepacktes Auto mit Spielerinnen aus Borchen bis nach Fürstenberg eine Stunde gebraucht. Die Gründe dafür war die 15-minütige Ausparkzeit am Hessenberg und ein etwas längerer Umweg über Lichtenau.

 

Gratulation an die Damen Reserve zum Aufstieg und viel Erfolg für die neue Saison!

 

P. S.: Nach acht Jahren Co-Trainer wird Jimmy den Posten an Matthias Kluthe und Katharina Voss abgeben. Ein großes Dankeschön an Jimmy für seine langjährige Arbeit. 



Cookie Richtlinie
Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
OK