Altenau Pokal geht nach Wewer

Altenau Pokal geht nach Wewer
Kategorien: 3.Herren, 2.Herren, 1.Herren

Mit sechs Siegen aus sechs Partien sichert sich der TSV Wewer vollkommen verdient den Titel beim Altenau Pokal 2018. Ebenfalls verlustpunktfrei, zumindest durch die Vorrunde, marschierte der FC Dahl/Dörenhagen. Der heimische Titelverteidiger bekleckerte sich dabei nicht unbedingt mit Ruhm und kam nur als bester Gruppendritter eine Runde weiter. Auch der SV BW Etteln, die SG Wewelsburg/Ahden, der SCB II, der SCB III und die SG Haaren/Helmern erreichten das Viertelfinale.

Hier besiegte der TSV Wewer den SC Borchen II mit 2:0. Für eine kleine Überraschung sorgte dann die SG Haaren/Helmern, durch ein 5:3 gegen den FC Dahl/Dörenhagen. Auch die beiden verbliebenen Borchener Teams konnten ins Halbfinale einziehen. Der SCB I schlug die SG Wewelsburg/Ahden mit 1:0 und auch der SCB III, als einziger C-Ligist im Feld, kam eine Runde weiter (4:3 gegen Etteln nach Neunmeterschießen).

Im Halbfinale gab es dann zwei klare Favoritensiege. Der TSV Wewer schlug den SCB III mit 2:0 und der SCB I fegte die SG Haaren/Helmern mit 7:1 vom Feld. Im Spiel um Platz drei konnte sich Keeper Christian Rischer im Neunmeterschießen auszeichnen und dem SCB III den dritten Platz sichern.

Im Finale sollte auch der SCB I die Weweraner nicht stoppen können. Nach der Führung durch Frederik Markmann drehte Flying Goalie Bennet Wynton Löhmann die Party mit zwei Treffern zugunsten des A-Ligisten. Herzlichen Glückwunsch TSV Wewer! 

Den Titel des besten Torjägers sicherte sich Patrick Dahl von der SG Haaren/Helmern mit sechs Treffern. Auf den Plätzen folgten hier Frederik Markmann (SCB I) und Eugen Meinzer (SCB III) mit je fünf Treffern.

Der SC Borchen bedankt sich bei allen Teilnehmern für ein klasse Turnier auf hohem Niveau. Auf ein Wiedersehen in nächsten Jahr!

Statistiken und Fotos zum Altenau Pokal