Merle Liedmeier führt interne Rangliste an

Merle Liedmeier führt interne Rangliste an
Kategorien: 2.Damen, 1.Damen, 3.Herren, 2.Herren, 1.Herren, Fußball Senioren Allgemein

 

ZUR RANGLISTE

 

Vier der fünf Seniorenteams haben bereits mindestens sieben Saisonspiele absolviert (Die Damen II sind erst bei sechs Partien). Zeit, mal wieder einen Blick auf die neue interne Rangliste zu werfen. Diese führt eine Dame an. Merle Liedmeier punktet mit 7x90 Minuten, 4 Vorlagen und bereits 11 Toren. Ebenfalls in den Top-10 finden sich Lena Forell und Charlotte Nolte (Platz 8 und 9). Insgesamt kann sich der Saisonstart der Damen sehen lassen. 19 Punkte nach 7 Spielen und Platz 1. Weiter so!

 

Trotz des eher bescheidenen Saisonstarts folgen auf Platz zwei, drei und sieben der Rangliste Akteure der Dritten. David Merkel (11x90 Minuten, 1 Tor, 1 Vorlage) und Nathan Heringer (3 Tore) zeigten sich als offensive Verteidiger.  Nur Niko Radde kann dies mit vier Toren toppen. Nach zuletzt vielen engen Spielen, die allesamt enttäuschend endeten muss demnächst unbedingt mal ein Dreier her, damit der Anschluss nicht verloren geht.

 

Von der ersten Mannschaft finden sich insgesamt vier Spieler unter den ersten Zehn. Rostand Kemadjou (4 Tore, 5 Vorlagen), Sven Böttcher (3 Tore), Luca Cazacu (1 Tor und 3 Vorlagen) und Martin Hofnagel (2x zu Null). Zwei Siege in Folge und die Vertragsverlängerung mit dem Trainerduo brachten unter der Woche den Spaß zurück ins Training. Am Sonntag soll gegen GW Anreppen nachgelegt werden.

 

Die besten Ranglistenspieler der Amateure, Domi Isermann (1 Tor) und Cedric Kremer (2 Tore, 1 Vorlage), folgen auf den Positionen 15 und 16. Nach einigen herben Niederlagen geht es für die Truppe von Alex Müller darum, zurück in die Spur zu finden. Dies wird nach zwei weiteren längeren Ausfällen nicht einfacher. Gute Besserung an dieser Stelle an Domi Isermann und Jens Kniesburges. Beide fallen mit Kreuzbandverletzungen auf unbestimmte Zeit aus.

 

Beste Akteurin der Damen II ist Lena Risse auf Platz 55. Dies ist neben dem schwachen Saisonstart aber auch der erst sechs absolvierten Partien geschuldet. Am vergangenen Wochenende konnte zumindest mal der erste Sieg eingefahren werden. Durch das 3:2 gegen Oesterholz-Kohlstädt wurde der letzte Platz verlassen.



Cookie Richtlinie
Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
OK