Freitag, den 29.11.2019 - 19:30 Uhr
Logo SC Borchen III SC Borchen III
7:2
Logo SV Atteln 21 II SV Atteln 21 II

Zeitleiste

Tor
31.Minute
Finn Waltemate Tor zum 1:0
Finn Waltemate
1. Saisontor
Tor
35.Minute
Finn Waltemate Tor zum 2:0
Finn Waltemate
2. Saisontor
Tor
50.Minute
David Merkel Tor zum 3:0
David Merkel
3. Saisontor
Tor
52.Minute
Finn Waltemate Tor zum 4:0
Finn Waltemate
3. Saisontor
Tor
73.Minute
Andreas Wegener Tor zum 5:1
Andreas Wegener
1. Saisontor
Tor
78.Minute
Andreas Wegener Tor zum 6:1
Andreas Wegener
2. Saisontor
Tor
86.Minute
Julian Habig Tor zum 7:2
Julian Habig
1. Saisontor
Gelbe Karte
Achim Hecker 56.Minute
Gelbe Karte für
Achim Hecker
Auswechslung
61. Minute
Andreas Wegener A. Wegener Max Nolte
für
M. Nolte
Auswechslung
62. Minute
Nikolai Radde N. Radde Fazli Ahmetaj
für
F. Ahmetaj
Auswechslung
80. Minute
Hendrik Jaeschke H. Jaeschke Nathan Heringer
für
N. Heringer
Auswechslung
85. Minute
Julian Habig J. Habig Finn Waltemate
für
F. Waltemate
Tor
Gelbe Karte
Tor

Spielbericht

SC Borchen III setzt ein Ausrufezeichen

Das Tabellen-Schlusslicht fegt den SV Atteln II vom Feld und feiert den ersten Saisonsieg - Finn Waltemate schnürrt Dreierpack

In einer vorgezogenen Partie des 19. Spieltages hat der SC Borchen III auf dem heimischen Hessenberg für ein dickes Ausrufezeichen gesorgt. Im kleinen Altenau-Derby feierten die Blau-Weißen einen 7:2-Kantersieg gegen den SV Atteln II und meldeten sich damit eindrucksvoll im Kampf um den Ligaverbleib zurück.


SC Borchen III - SV Atteln II 7:2

Die Hausherren nahmen schon in der ersten Hälfte das Heft in die Hand und führten zur Pause durch einen Doppelschlag von Finn Waltemate mit 2:0 (31./35.). "Das war auch verdient, denn Atteln hat nur in den ersten 20 Minuten wirklich mitgehalten", berichtet Borchens Coach Fabian Hahn. Nach der Pause machte es sein Team dann deutlich: David Merkel (50.) und erneut Waltemate (52.) erhöhten binnen weniger Minuten auf 4:0, bevor Attelns Kapitän Stefan Möhring auf 4:1 verkürzen konnte (62.). Mit einem erneuten Doppelschlag sorgte Andreas Wegener (73./78.) danach wieder für klare Verhältnisse. Stefan Möhring gelang zwar noch ein zweiter Treffer für den SV Atteln (82.), doch Julian Habig hatte auf Borchener Seite auch hierauf die passende Antwort parat (86.).

"Wir freuen uns, dass endlich der lang ersehnte erste Sieg geklappt hat und hätten auch noch höher gewinnen können. Die Mannschaft hat heute nicht nachgelassen und sich für den Aufwand belohnt. Jetzt sind wir wieder dran", freut sich Fabian Hahn über den Derbysieg, auf den das Team noch auf dem heimischen Adventsmarkt anstoßen konnte. Der Aufsteiger hat dadurch nur noch zwei Zähler Rückstand auf den Tabellenvorletzten FC Dahl/Dörenhagen II. Den SV Atteln II trennen nun noch sieben Punkte von einem Abstiegsplatz.

Tore: 1:0 Finn Waltemate (31.), 2:0 Finn Waltemate (35.), 3:0 David Merkel (50.), 4:0 Finn Waltemate (52.), 4:1 Stefan Möhring (62.), 5:1 Andreas Wegener (73.), 6:1 Andreas Wegener (78.), 6:2 Stefan Möhring (82.), 7:2 Julian Habig (86.)

Quelle:https://www.fupa.net/berichte/sc-borchen-sc-borchen-iii-setzt-ein-ausrufezeichen-2590474.html?fbclid=IwAR3pYz3bMiPOs4BAHxnVPWbOx65rBqASglL36

Tore

31'
1:0
Finn Waltemate, 1. Saisontor
Vorarbeit: David Merkel
Logo SC Borchen III
35'
2:0
Finn Waltemate, 2. Saisontor
Vorarbeit: Max Nolte
Logo SC Borchen III
50'
3:0
David Merkel, 3. Saisontor
Logo SC Borchen III
52'
4:0
Finn Waltemate, 3. Saisontor
Vorarbeit: Cedric Kremer
Logo SC Borchen III
62'
4:1
Logo SV Atteln 21 II
73'
5:1
Andreas Wegener, 1. Saisontor
Logo SC Borchen III
78'
6:1
Andreas Wegener, 2. Saisontor
Vorarbeit: Nikolai Radde
Logo SC Borchen III
82'
6:2
Logo SV Atteln 21 II
86'
7:2
Julian Habig, 1. Saisontor
Vorarbeit: Cedric Kremer
Logo SC Borchen III

Aufstellung

Cookie Richtlinie
Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
OK