Kastanien gewinnen das Interne Hallenturnier 2019

Kastanien gewinnen das Interne Hallenturnier 2019
Kategorien: Fußball Senioren Allgemein

Zu der 23. Auflage des Internen Hallenturniers 2019 kamen wieder zahlreiche aktive und ehemalige Spieler des SC Borchen in die Sporthalle Gallihöhe. Insgesamt 56 Spielerinnen und Spieler aus den fünf Seniorenmannschaften, den Altherren und A-Junioren wollten sich auf der legendären Siegerplakette verewigen. Mit dabei waren auch einige Borchener Legionäre wie Manuel Huschen, Thomas Lagers, Holger Wagemann, Tim Schmidt und Daniel Borsch, die momentan nicht mehr für den SCB aktiv sind und mal wieder den Weg nach Borchen gefunden haben. Das zeigt die große Verbundenheit zum Verein und wir freuen uns immer wieder über euern Besuch!
In diesem Jahr wurden die acht gemischten Teams nach heimischen Nadelbäumen und Laubbäumen benannt. So trafen in Gruppe A Fichten, Lärchen, Kiefern und Tannen aufeinander und in Gruppe B kam es zu Duellen wie Eiche gegen Kastanie oder Buche gegen Birke.
Nach 12 torreichen und unterhaltsamen Vorrundenpartien qualifizierten sich in zwei spannenden Halbfinals die Mannschaften Fichte und Kastanie für das große Finale. Im Spiel um Platz drei konnten sich die Tannen nur knapp mit 4:6 nach Neumeterschießen gegen die Buchen durchsetzen. Auch das Finale hielt für die Zuschauer einiges an Spannung bereit. Nach 10 intensiven und hart umkämpften Minuten stand es Unentschieden und auch das Finale musste im Neunmeterschießen entschieden werden. Hier behielten letztendlich die Kastanien die Nerven und krönten sich etwas überraschend mit 3:4 zum Sieger des 23. Internen Hallenturniers. Die Fichten hatten immerhin die Vorrunde ohne Niederlage und nur mit zwei Gegentoren überstanden.
Zum Siegerteam gehörten Conrad von Rüden als Torwart (A-Jugend), Dominik Bürger (2. Mannschaft), Philip Wegener (1. Mannschaft), Manuel Huschen (Ehemalige), Mike Schmitz, Markus Fuge und Helmut Forell (alle Altherren). Für Mike Schmitz war dieser Triumph etwas ganz besonderes, denn er feierte den zweiten Titel in Folge und seinen dritten Sieg insgesamt beim Internen. Auch für Philip Wegener war dies bereits der dritte Turniersieg. Damit klettern beide in die Top 14 der ewigen Bestenliste.
Für ein besonderes Highlight sorgte Anika Franke. Mit 6 Turniertreffern wurde sie als erste Frau Torschützenkönigin beim Internen Hallenturnier. Auf Platz 2 und 3 folgten Felix Jancker (3. Mannschaft) und Julian Neumann (2. Mannschaft) mit jeweils 5 Toren.
Auch die anschließende Party im Foyer der Sporthalle Gallihöhe gehört seit Jahren zum festen Bestandteil des Turnierwochenendes. Hier wurde noch lange der Turniersieg von den Kastanien gefeiert.
 

Statistiken und Fotos zum Internen Hallenturnier 2019



Cookie Richtlinie
Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
OK